Document Actions

Konferenzprogramm

8.30 Uhr — Registrierung, Beginn der Ausstellung

Unternehmen und wissenschaftliche Einrichtungen präsentieren neue Entwicklungen der Gesundheitstelematik.

 

9.00 Uhr — Eröffnung und Einführung

Begrüßung

Jürgen Heese, Vorstandsvorsitzender der Telemed-Initiative Brandenburg e.V.

Anita Tack, Ministerin für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz des Landes Brandenburg

Prof. Oliver Günther, Ph.D., Präsident der Universität Potsdam

Frank Michalak, Vorstandsvorsitzender der AOK Nordost – Die Gesundheitskasse

 

Einführungsvorträge

„Aufbruch ins Jahrhundert des Patienten: Was erwarten Bürger von der Telemedizin?“

Dr. Markus Feufel, Max-Planck-Institut für Bildungsforschung Berlin

„Telemedicine in Finland – past, present, future“

Dr. Jarmo Reponen, National Institute for Health and Welfare, Finnland

 

11.00 Uhr — Pause

Ausstellung mit Live-Vorführungen und Gesprächen im Foyer

 

11.30 Uhr - Wenn Ideen fliegen lernen – Telemedizin in der Umsetzung

Moderierte Podiumsdiskussion mit:

Thomas Barta, Abteilungsleiter Gesundheit im Ministerium für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz des Landes Brandenburg

Dr. Bernhard Egger, Abteilungsleiter Medizin im GKV-Spitzenverband und stellvertretendes Mitglied im Gemeinsamen Bundesausschuss

Frank Michalak, Vorstandsvorsitzender der AOK Nordost – Die Gesundheitskasse

Dr. Axel Wehmeier, Leiter des Konzerngeschäftsfeldes Gesundheit der Deutschen Telekom AG

Heidrun Grünewald, Geschäftsführerin Carl-Thiem-Klinikum Cottbus

Dr. Ralf von Baer, Mitglied der Geschäftsführung Robert Bosch Healthcare GmbH

 

12.30 Uhr — Mittagspause

» Ausstellung mit Live-Vorführungen und Gesprächen im Foyer

 

13.30 Uhr - Aus dem Labor in die Praxis - Was kommt an?

Präsentationen

„Anforderungen an ein Telemonitoring-System bezüglich Medizinprodukterecht und Datenschutz“

Ralph Wöhrl, T-Systems International GmbH

Dr. Bert Schadow, getemed Medizin- und Informationstechnik AG

„Flächendeckende telemedizinische Versorgung chronisch herzkranker Patienten: Die TelemedizinZentren Brandenburg/Cottbus“

Prof. Dr. Michael Oeff, Direktor der Klinik für Innere Medizin am Städtischen Klinikum Brandenburg

Dr. Jürgen Krülls-Münch, Chefarzt der I. Medizinischen Klinik des Carl-Thiem-Klinikums Cottbus

„Die elektronische FallAkte: Der Schlüssel für effiziente intersektorale Kooperation“

Dr. Silke Haferkamp, Universitätsklinikum Aachen

Uwe Lehmann, Siemens AG, Berlin

„Der elektronische Assistent: Diagnose-Unterstützung mittels iPad am Beispiel der Vertebroplastie“

Sander Lass, Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik, Universität Potsdam

 

14.45 Uhr — Pause

» Ausstellung mit Live-Vorführungen und Gesprächen im Foyer

 

15.15 Uhr — Abschluss

Zwischenfazit: Telemedizin in Brandenburg – Wie geht es weiter?

Moderierte Podiumsdiskussion mit:

Dr. Daniel Rühmkorf, Staatssekretär im Ministerium für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz des Landes Brandenburg

Dr. Jens-Uwe Schreck, Geschäftsführer Landeskrankenhausgesellschaft Brandenburg e.V.

Steffen Kruhl, stellvertretender Unternehmensbereichsleiter Verträge, Forschung und Entwicklung der Kassenärztlichen Vereinigung Brandenburg

Jürgen Heese, Leiter Unternehmenspolitik AOK Nordost – Die Gesundheitskasse und Vorstandsvorsitzender Telemed-Initiative Brandenburg e.V.

Prof. Birgit Wilkes, Studiengang Telematik, Technische Hochschule Wildau

Michael Scherf, Vorstandsvorsitzender der getemed Medizin- und Informationstechnik AG

 

16.15 Uhr - Schlusswort

Jürgen Waldheim, Stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Telemed-Initiative Brandenburg e.V.

 

anschließend Get Together

 

>> Programm als pdf-Datei herunterladen

>> weiter zur Online-Anmeldung

last modified 2012-01-13 09:40



Personal tools